Sonnencreme mit Hyaluronsäure - zuverlässiger Sonnenschutz mit Anti-Age Effekt

Ganz sicher wünscht sich jede Frau, eine Tagespflege, die Falten reduziert und gleichzeitig vor gefährlichen Umwelteinflüssen schützt. Und das alles sozusagen in Einem - der perfekte Anti-Age Schutz schlechthin. Dank dem Wirkstoff Hyaluronsäure, reduzieren sich bereits vorhandene Falten sichtbar. Die ideale Pflege enthält zudem den Wirkstoff Saponin, der die körpereigene Produktion von Haut auffüllender Hyaluronsäure aktiviert. Ein zusätzlicher Lichtschutzfaktor beugt der Hautalterung nachhaltig vor. Das Ergebnis ist eine glatte und jünger aussehende Haut. Die Creme füllt die Haut von innen auf und schafft es dank der feuchtigkeitsspendenden und aktivierenden Inhaltsstoffe, die Haut aufzupolstern. Ein SPF/LSF sorgt dafür, die Gesichtshaut zu schützen und übernimmt einen wichtigen Teil im Kampf gegen sonnenbedingte Hautalterung.

 

Was ist Hyaluron

Bei Hyaluron handelt es sich um eine hauteigene Substanz. Hyaluronsäure ist eine gelartige Flüssigkeit und ist ein wichtiger Bestandteil verschiedener Bindegewebstypen. Sie ist in der Lage Wasser zu speichern und zu binden und das in einer sehr grossen Menge. Ein Gramm der Substanz schafft es immerhin, sechs Liter Wasser zu binden. Was dazu führt, dass sich Falten auf natürliche Weise auffüllen und somit Falten sichtbar reduzieren. Was einen einfachen Hintergrund hat, denn die Haut erscheint ganz einfach von innen heraus aufgepolstert.

 

Warum Lichtschutzfaktor

Ihr Gesicht lässt sich schlecht vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Alle anderen Körperregionen lassen sich per Kleidung zu grossen Teilen abdecken, das Gesicht nicht. Aus diesem Grund muss die Haut vor gefährlichen Sonnenstrahlen geschützt werden, da die Haut unweigerlich, durch zu starke Strahlung altert. Sorgen Sie nicht vor, kann es ganz einfach und schnell zu sonnenbedingten Schäden kommen, dazu gehören die sichtbaren Zeichen der Hautalterung oder eine extreme Pigmentierung, im schlimmsten Falle, kann sich Hautkrebs bilden. Denken sie immer an einen professionellen Sonnenschutz, besonders auch bei empfindlicher Gesichtshaut. Nur angepasster Sonnenschutz kann Ihre Haut schützen, pflegen und ist zudem auf die verschiedenen Hauttypen und Bedürfnisse abgestimmt.

 

Anti-Aging mit Schutz und Pflege

Hyaluronsäure hat die Aufgabe in den Hautzellen Feuchtigkeit zu binden. Mit dem Alterungsprozess nimmt die körpereigene Hyaluronsäureproduktion ab, was dazu führt, dass Feuchtigkeit verloren geht und somit auch die Aufpolsterung der Haut. Was zur Folge hat, das Bindegewebe der Haut fällt zusammen und bildet unweigerlich Falten. Mit speziellen Produkten beugen Sie dem vor, denn diese können dem Hautalterungsprozess sichtbar entgegenwirken. Hyaluronsäure und Saponin versorgen die Haut mit dem, was sie benötigt. Saponin hat den Vorteil, es regt die Produktion von körpereigenem Hyaluron an. Hyaluronsäure gibt es als kurzkettiges und langkettiges Molekül. Der Unterschied zwischen kurzkettigen und langkettigen Hyaluron liegt darin, dass kurzkettige Hyaluronsäure tiefer in die Haut eindringen kann als langkettige. Jedoch wird kurzkettiges Hyaluron schneller vom Körper abgebaut als langkettige Hyaluronsäure.

 

Sonnenschutzfaktor SPF

Sonnenschutz, was steckt dahinter? Der Begriff beschreibt ganz einfach, den Schutz vor gefährlichen Sonnenstrahlen. Bei UVB-Strahlen handelt es sich um die ultravioletten Sonnenstrahlen, welche den bekannten Sonnenbrand verursachen. Sonnenbrand schädigt die Haut und lässt sie zusätzlich altern. Immer wieder werden Ihnen die Begriffe SPF/LSF begegnen, sie stehen für die Abkürzung von Sonnen und Lichtschutzfaktor.

  • SPF bedeutet: Sun Protection Factor – Sonnenschutzfaktor
  • LSF bedeutet: Lichtschutzfaktor

 

Warum benötigen wir Sonnenschutz?

Bis vor kurzem wurden UVA-Strahlungen als harmlos dargestellt, was sich aber nach neuesten Erkenntnissen widerlegt hat. Denn auch UVA Strahlen schädigen die Haut. Das Licht auf der Erde besteht immerhin aus 90 % UVA. Mittlerweile wurde bekannt, UVA Strahlen schaden ebenfalls der Haut. Sie fördern das Photo-Aging, was auch als die vorzeitige Alterung der Haut bekannt ist, welche durch zu viel Sonneneinwirkung entsteht. Die Auswirkungen sind verheerend, denn Photo-Aging ist zuständig für:

  • Faltenbildung
  • Pigmentflecken Bildung
  • Verringerung der Schutzreaktion der Haut
  • Verringerung der Hautelastizität

 

Hautalterung durch UVB

Bekommt Ihre Haut zu viel UVB-Bestrahlung ab, so macht die Haut mit Sonnenbrand darauf aufmerksam. Die Haut sendet bei UVA Strahlen leider keine Warnsignale. Da die Haut aber nichts vergisst, summieren sich die negativen Auswirkungen, welche sich in der Summe sehr bald als vorzeitige Hautalterung sichtbar machen. Sonnencreme schützt in der Regel nur vor UVB Einstrahlung und trägt damit sicher einen wichtigen Teil zum Schutz der Haut bei. Das Problem wurde durch die EU-Kommission erkannt und es kam zu entsprechenden Empfehlungen. Diese sprechen sich für eine Mindestgrenze an UVA Sonnenschutz in Sonnencremes aus. Durch ein neues Aufmerksamkeits Siegel wird nun der Verbraucher auf Produkte aufmerksam gemacht, welche einen ausreichenden Schutz anbieten. Achten Sie daher beim Kauf, immer auf das UVA Siegel.

 

Die heimlichen Strahlen

Auch ohne Sonnenbad setzen Sie Ihre Haut, viel öfter gefährlichen UVA-Strahlen aus, als Sie meinen. Selbst dann, wenn der Himmel bewölkt ist, oder wir uns im Schatten aufhalten, bekommt die Haut eine ordentliche Portion der Strahlen ab. Und genau daher wird es immer wichtiger, die Tagespflege und das Make-Up anzupassen, und zwar auf Produkte mit UV-Filter.

 

Was passiert bei UVA-Strahlen

Die gefährlichen Strahlen setzen dem Bindegewebe Schäden zu, die sich als chronisch entwickeln können. Bei der UV-Bestrahlung werden freie Radikale erzeugt, welche die Zellen und auch das Erbgut (DNA) angreifen und schädigen können. Die Folge sind Störungen im Gleichgewicht der Zellen. Zudem kommt es zu einem Abbau von Bindegewebsfasern, was zu einem Verlust von Elastizität und Feuchtigkeit führt. Dies beschleunigt den Hautalterungsprozess sichtbar. Denn fehlen der Haut Feuchtigkeit und Elastizität, so lässt dies die Haut Älter erscheinen. Und verliert die Haut erst mal an Frische, Spannkraft und Volumen, ist es nicht so einfach, dies wieder aufzubauen und sie strahlen zu lassen.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Profitieren Sie von wertvollen Pflegetipps & Expertenwissen rund um das Thema Hautpflege
  • Nichts verpassen: Erhalten Sie vor allen anderen Informationen über Produktneuheiten.
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren exklusiven Gewinnspielen