Ist Palmöl in Hautpflegeprodukten gesundheitschädlich – Fragen und Antworten zum Thema Palmöl, Nachhaltigkeit und Gesundheit

Mehr anzeigen

Ist in Eucerin-Produkten Palmöl enthalten?

Eucerin bzw. die Firma Beiersdorf bezieht kein Palmöl direkt für die Herstellung seiner Produkte

Beiersdorf bezieht kein Palmöl direkt zur Herstellung von Kosmetika. Allerdings setzen wir – wie in der Kosmetikindustrie üblich – in einer Reihe von Produkten notwendige Hilfsstoffe wie Emulgatoren und Tenside ein. Diese werden üblicherweise auf der Basis von mineralischen und pflanzlichen Ölen wie zum Beispiel Kokosnussöl, Rapsöl oder eben Palmöl und Palmkernöl hergestellt.

Was ist Palmöl und wie wirkt es in Hautpflegeprodukten?

Bei Palmöl handelt es sich um ein Produkt, das aus den Früchten der Ölpalme gewonnen wird. Palmkernöl ist ein Nebenprodukt, das aus den getrockneten Kernen der Früchte hergestellt wird. Beides findet in Seifen, Duschgel und Cremes Verwendung, um diese geschmeidig zu halten. Zudem hat Palmöl in Hautpflegeprodukten eine antioxidative und rückfettende Wirkung. Das Öl ist umstritten, da der Anbau von Palmöl sich schädlich auf die Umwelt auswirkt: er geht mit Rodungen grosser Regenwaldflächen einher. Palmöl steckt nicht nur in Kosmetika, sondern wird auch in vielen Lebensmitteln verwendet, um gewünschte Konsistenzen der Produkte zu erreichen.

Was tut Beiersdorf für den nachhaltigen Anbau von Palmöl?

Beiersdorf arbeitet eng mit seinen Lieferanten zusammen, um den Ausbau einer nachhaltigen Palmöl-Wirtschaft zu unterstützen.

Seit etlichen Jahren treten wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten für mehr Transparenz in der Lieferkette ein, um den Auf- und Ausbau einer nachhaltigen Palmöl-Wirtschaft zu unterstützen. Neben dem Engagement im "Round Table on Sustainable Palm Oil" (RSPO) engagieren wir uns ebenfalls im "Forum für nachhaltiges Palmöl" (FONAP) und setzen uns für eine Weiterentwicklung der bestehenden Zertifizierungskriterien ein.

Wie geht Beiersdorf zukünftig mit Palmöl in Produkten um?

Auf dem Weg zum Einsatz von nachhaltig erzeugtem Palm(kern)öl haben wir in den vergangenen Jahren deutliche Fortschritte gemacht. Wir streben an, die betroffenen Inhaltsstoffe nur noch aus nachweislich nachhaltigem Ursprung einzusetzen ("Certified Sustainable Palm Kernel Oil") und auf massenbilanzierte Palm(kern)öle und entsprechende Derivate bis zum Jahr 2020 umzustellen. Bis zur vollständigen Umstellung kauft Beiersdorf „Book and Claim“-Zertifikate für die verbleibenden Anteile.

Händlersuche