Wissenschaftler von Eucerin im Labor

Die Wissenschaft hinter Eucerin Volume-Filler

Volumenverlust und weniger definierte Gesichtskonturen gehören zu den deutlichen Zeichen der Hautalterung, dennoch waren bisher nur wenige Produkte erhältlich, die sich speziell diesem Problem angenommen haben.

Daher bestand die Aufgabe bei der Entwicklung von Eucerin Volume-Filler darin, potente Wirkstoffe zu finden, die den verschiedenen Ursachen des Volumen- und Konturverlustes entgegenwirkten - für mehr Ausstrahlung ein jüngeres Aussehen ohne chirurgische Eingriffe.

DIE WISSENSCHAFT HINTER DER VOLUMENGEBENDEN PFLEGESERIE

Aufgrund der im Alter nachlassenden Verteilung volumengebender Zellen verliert die Haut durch verschiedene natürliche und äussere Faktoren an Volumen. Deshalb wirken die Gesichtskonturen schlaffer und weniger definiert, manchmal ist auch der ganze Gesichtsausdruck betroffen.

 „Wir hatten es mit einem Problem zu tun, für das es bis dahin keine Hautpflegeprodukte gab“, erklärt Dr. Andrea Schölermann, Beraterin für klinische Forschung Eucerin. „Aber nachdem wir uns die Beliebtheit der invasiven Methoden zum Auffüllen des verlorenen Volumens angeschaut haben, kam uns die Idee, an einem Präparat zu arbeiten, dass bei täglicher Anwendung gute Ergebnisse erzielen würde.“

„Durch die Kombination von drei Wirkstoffen gelang es uns eine Pflegeserie zu entwickeln, die nicht nur oberflächlich die verschiedenen Faktoren des natürlichen Volumenverlusts bekämpfte.“

Wissenschaftler von Eucerin im Labor
Im Mittelpunkt unserer Forschung stand die Verlangsamung des Prozesses, der für den Volumenverlust in der Haut verantwortlich war.
Arbeit an der Rezeptur von Eucerin Volume-Filler
Als Magnolol als Hauptwirkstoff feststand, konnte die Arbeit an der neuen Hautpflege, Eucerin Volume-Filler, beginnen.

Was sind die Wirkstoffe in Eucerin Hyaluron-Filler + Volume-Lift?

Unser Ausgangspunkt war ein natürlicher Wirkstoff: das Magnolol, ein Extrakt aus Magnolienrinde. Das Magnolol dringt tief in die Haut ein, wo es die volumengebenden Zellen in den Hautschichten stimuliert. Es stimuliert ebenfalls die Bildung der Botenstoffe, die die hauteigene Kollagenproduktion erhöhen.

„Wir suchten auch nach einem Inhaltsstoff, der tief in der Haut die Hautstruktur stärken würde, die im Laufe des Alterungsprozesses in der Regel verflacht“, schilderte Schölermann. „Die Struktur lässt nach, wenn sich Zellregeneration, Durchblutung und Kollagenproduktion verlangsamen.“

Wenn es uns gelingen sollte, die Struktur zu stärken, konnten wir der Haut wieder Volumen und Spannkraft verleihen.

Magnolol bewirkt einen Anstieg volumengebender Zellen.

 

Unser Ausgangspunkt war ein natürlicher Wirkstoff: das Magnolol, ein Extrakt aus Magnolienrinde. Das Magnolol dringt tief in die Haut ein, wo es die volumengebenden Zellen in den Hautschichten stimuliert. Es stimuliert ebenfalls die Bildung der Botenstoffe, die die hauteigene Kollagenproduktion erhöhen.
Magnolol increases the number of volume giving cells (in vitro studies)

Die Peptide im Eucerin Volume-Filler werden aus der Anisfrucht gewonnen, die traditionell wegen ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften angebaut wird. „Diese spezifische Art natürlicher Peptide ist in der Lage, schwaches Bindegewebe zu stabilisieren, um den Abbau und Abtransport beschädigter Zellen in der Haut zu fördern und so gleichzeitig die Heilung und Regeneration zu unterstützen*“, sagt Schölermann.

* In-vitro-Studien

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Profitieren Sie von wertvollen Pflegetipps & Expertenwissen rund um das Thema Hautpflege
  • Nichts verpassen: Erhalten Sie vor allen anderen Informationen über Produktneuheiten.
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren exklusiven Gewinnspielen