Frau betrachtet Gesicht im Spiegel

Was ist Hyaluronsäure und wie wirkt sie?

Mehr anzeigen

Zusammenfassung

Hyaluronsäure ist ein natürlich im Körper vorkommendes Glykosaminoglykan. Bei den Glykosaminoglykanen handelt es sich um lange, unverzweigte Kohlenhydratketten, sogenannte Polysaccharide. Hyaluronsäure ist Hauptbestandteil dessen, was der Haut Struktur verleiht. Hier bindet sie Wasser und gibt der Haut damit eine gewisse Festigkeit. Als eine der wichtigsten biologischen Funktionen reguliert Hyaluronsäure ausserdem den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und ist dafür verantwortlich, dass Kollagen und Elastin produziert werden.

Ab dem 25. Lebensjahr nimmt der Gehalt der Hyaluronsäure in der Haut stetig ab, was dazu führt, dass Falten entstehen. Deswegen sollten Sie bereits ab diesem Alter regelmässig Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure verwenden. So bleibt die Haut lange jugendlich und straff.

Hyaluronsäure Wirkung auf Haut und Körper

Modell der Hautschichten
Hyaluronsäure kann in unterschiedlich tiefe Hautschichten vordringen und dort Wasser zu binden. Das sorgt für einen aufpolsternden Effekt.

Hyaluron hat die Fähigkeit, viel Wasser zu binden. Das bedeutet, dass der Feuchtigkeitsgehalt der Haut vom Hyalurongehalt in den Zellen abhängt. Wie kaum ein anderes Mittel kann Hyaluronsäure die Haut in kürzester Zeit auffrischen, glätten und praller erscheinen lassen. Mit fortschreitendem Alter geht die körpereigene Produktion des natürlichen Anti-Aging Stoffes zurück, die Haut verliert an Elastizität und Festigkeit.

Eucerin Hyaluron-Filler + Feuchtigkeit Tagespflege für trockene Haut
Eucerin Hyaluron-Filler + Feuchtigkeit Tagespflege für trockene Haut

Pflegeprodukte mit einer Kombination aus kurz- und langkettigen Hyaluronsäuren wirken sowohl in den oberen Hautschichten, wo sie für einen sichtbaren Sofort-Effekt sorgen, als auch in tieferen Schichten der Epidermis. Hier regen sie die Eigenproduktion an und füllen erste Falten auf. Eine Tagespflege mit Hyaluronsäure, wie die Eucerin HYALURON-FILLER Tagespflege für trockene Haut sollte regelmässig aufgetragen werden, um den dreifachen Anti-Aging-Effekt voll ausschöpfen zu können. Die Formulierung mit Hyaluronsäure, natürlichem Soja-Extrakt und Enoxolon mildert erste Falten, wirkt antioxidativ und schützt vor Hyaluronsäure-Abbau.

Mit fortschreitendem Alter sollten Sie vermehrt Pflegeprodukte mit einem Anteil an Hyaluronsäure verwenden, um die Haut und das darunterliegende Gewebe bei der Speicherung von Feuchtigkeit zu unterstützen. Bestens dafür geeignet sind die HYALURON-FILLER Produkte von Eucerin. Neben feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure sind hier weitere Inhaltsstoffe wie Urea oder natürliche Pflanzenextrakte aus der Magnolie oder Mariendistel enthalten, die jeweils zusätzlich für einen aufpolsternden, faltenmindernden Effekt sorgen.

Hyaluronsäure hat keine bekannten negativen Nebenwirkungen. Da sie auf natürliche Art im Körper produziert wird, ist der Organismus mit ihr vertraut und verträgt Produkte mit Hyaluron sowohl bei äusserlicher als auch bei innerer Anwendung in der Regel sehr gut. 

 

Wie wird Hyaluronsäure eingesetzt?

Hyaluronsäure wird sehr vielfältig in der Kosmetik, sowie auch in der ästhetischen Medizin eingesetzt.

Hyaluronsäure Creme oder Serum

Anders als bei Injektionen oder Kapseln handelt es sich bei Gels, Cremes und Seren um Kosmetika, die äusserlich angewendet und auf die Haut aufgetragen werden. Als Bestandteil von Fillern, Cremes, Salben, Seren oder Ampullen sorgt die Hyaluronsäure für ein glattes und ebenmässiges Hautbild. Cremes bieten den Vorteil, dass sie direkt nach dem Auftragen schnell in die Haut einziehen. Die enthaltene Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit und schützt die Haut vor Austrocknung. 

Creme-Tupfen auf dem Wangenknochen einer Frau
Hyaluronsäure Cremes wirken Faltenbildung im Gesicht entgegen und können deren Entstehung verlangsamen.

Die Faltenbehandlung mit einem Hyaluronsäure Serum oder einer Creme ist zudem äusserst effektiv: Typische Gesichtsfalten wie Krähenfüsse oder Nasolabialfalten können durch sie sichtbar gemindert und geglättet werden. Bei der äusserlichen Anwendung ergibt sich der zusätzlich Vorteil, dass kein invasiver Eingriff nötig ist. So werden die Haut und das darunterliegende Gewebe geschont. 

Hyaluronsäure zur Injektion in Haut und Lippen

Sterile Injektionsnadel
Die Injektion von Hyaluronsäure birgt Risiken und sollte nur in einer sterilen Umgebung von geschultem medizinischen Personal vorgenommen werden.

In der ästhetischen Medizin wird Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung sowie zur Vorbeugung von Falten eingesetzt. Die Hyaluronsäure wird dabei direkt unter die Falten injiziert. Die Haut bekommt neues Volumen und Falten werden geglättet. Je nachdem, wie ausgeprägt die Falten sind, können diese gemildert oder auch vollkommen beseitigt werden. 

Frau betrachtet Lippen im Spiegel
Beim Aufpolstern der Lippen mit Hyaluronsäure hält der Effekt nur wenige Monate an, was eine kostspielige Dauerbehandlung bedeutet.

Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine Dauerbehandlung notwendig, um den Effekt aufrecht zu erhalten. Hyaluron wird auch oft zur Vergrösserung der Lippen verwendet. Die Säure wird über eine feine Nadel direkt in die Lippen injiziert. Der aufpolsternde Effekt des sogenannten “Aufspritzens” hält ebenfalls nicht dauerhaft an. So muss eine Hyaluron-Behandlung der Lippen etwa alle 6 bis 12 Monate wiederholt werden. 

Achtung: Beim Auf- oder Unterspritzen treten unter Umständen Nebenwirkungen wie Schwellungen, Schmerzen, Juckreiz oder Taubheitsgefühle auf.

Hyaluronsäure in Kapseln

Hochwertige Hyaluronsäure Kapseln werden zumeist mit einem hochdosierten Hyaluronsäure-Konzentrat angeboten. Um einen Effekt zu erzielen, müssen diese Kapseln über mehrere Wochen hinweg täglich eingenommen werden. Die Hyaluronsäure wird über den Darmtrakt aufgenommen und wirkt von hier auf den ganzen Körper und die Haut ein. 
Allerdings kann die Wirkung der Hyaluronsäure nicht direkt auf Problemstellen erfolgen, was ein Nachteil ist.

Unterschiedliche Arten von Hyaluronsäure

Bei der Hyaluronsäure unterscheidet man zwischen folgenden zwei Arten:

 

Langkettige Hyaluronsäure

Die hochmolekulare Hyaluronsäure wird bis auf wenige Ausnahmen in allen gängigen Produkten verwendet. Diese Hyaluronsäure versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass die Haut geschmeidig bleibt. 

 

Kurzkettige Hyaluronsäure

Die niedermolekulare Hyaluronsäure wird besonders in Filler-Produkten verwendet, da sie gut und tief in die Haut eindringen und sie von innen heraus aufbauen kann. Kurzkettiges Hyaluron dringt über die Hautoberfläche ein und entfaltet in den tieferen Schichten seinen aufpolsternden Effekt.

In den meisten HYALURON-FILLER Produkten von Eucerin sind sowohl lang- als auch kurzkettige Hyaluronsäure enthalten. Die Kombination aus beidem macht den verjüngenden, aufpolsternden Effekt aus.

Ab welchem Alter ist eine Behandlung mit Hyaluronsäure sinnvoll?

Nach neuesten Studien beginnt bereits ab dem 25. Lebensjahr der Abbau der natürlichen körpereigenen Hyaluronsäure.

Bei Eucerin haben wir vier unterschiedliche Pflegeserien mit Hyaluron entwickelt, um für jedes Hautbedürfnis entsprechende Produkte anbieten zu können. So empfiehlt sich für jüngere Menschen als Einstieg die Eucerin HYALURON-FILLER Serie. Wenn Volumen- oder Elastizitätsverlust hinzukommt, kann zu den Pflegeprodukten von Eucerin HYALURON-FILLER + VOLUME-LIFT und Eucerin HYALURON-FILLER + ELASTICITY (perfekt für reife Haut!) übergegangen werden. Bei trockener Haut spenden die Produkte der Eucerin HYALURON-FILLER + UREA Pflegeserie intensiv Feuchtigkeit. Gesichtsfalten werden sichtbar gemindert.

Für Menschen unter 25 Jahren ist eine Behandlung mit Hyaluronsäure im Normalfall nicht sinnvoll, da die Haut hinreichend eigene Hyaluronsäure produziert. Allerdings gibt es Ausnahmefälle, wenn die Haut genetisch bedingt schneller altert. In diesem Fall könnten Sie auch unter 25 Jahren zu Produkten mit dem Inhaltstoff Hyaluron greifen.

Kindern sollte der Zugriff zu solchen Produkten verwehrt werden, da das natürliche Gleichgewicht ihrer Haut gestört werden kann.

Händlersuche