Zuverlässiger UV-Schutz bei unreiner Haut mit dem Oil Control Face Sun Gel

Neigt Ihre Haut zu Unreinheiten? Schützen Sie Ihre Haut mit dem Oil Control Face Sun Gel vor Sonneneinstrahlung und verbessern Sie gleichzeitig Ihr Hautbild.

Obwohl Sonnenstrahlen schädlich für unsere Haut sind gehört eine leichte Sonnenbräune zum klassischen Schönheitsideal. Was in der richtigen Dosierung attraktiv wirkt, kann bei zu starker Intensität jedoch schnell zu einem schmerzhaften Sonnenbrand führen und die Haut dauerhaft schädigen. Mit einem passenden Sonnenschutz werden Sie zwar langsamer braun, riskieren dabei jedoch keinen Sonnenbrand und schützen Ihre Haut vor Langzeitfolgen von zu starker Sonneneinstrahlung. Das Oil Control Face Sun Gel von Eucerin schützt ihr Gesicht beim Sonnenbad, Aktivitäten im Freien und kann sich gleichzeitig positiv auf unreine Haut auswirken.

 

Was passiert mit der Haut beim Sonnenbad?

Wer sich im Sommer im Freien aufhält und dabei keinen ausreichenden Sonnenschutz hat, der läuft Gefahr, einen Sonnenbrand zu bekommen. Vor allem die UV-Strahlung des Lichts wirkt sich auf die Haut des Menschen aus. Hierbei gibt es einen Unterschied zwischen der kurzwelligen UVB-Strahlung und der langwelligen UVA-Strahlung. Die langwellige UVA-Strahlung dringt bis in tiefe Hautschichten wie die Lederhaut ein und kann dort kollagene Fasern beschädigen. Mögliche Folgen sind auf lange Sicht ein Elastizitätsverlust der Haut und die frühzeitige Faltenbildung.

Ausserdem dringt die kurzwellige UVB-Strahlung in die Oberhaut ein und fördert die Bildung von Melanin. Dadurch entsteht der bräunende Effekt nach einem Sonnenbad und die Bildung von Vitamin D wird angeregt. Bei zu starkem oder langanhaltendem Eindringen der UVB-Strahlen in die Oberhaut kommt es dann zu einem Sonnenbrand. Dieser zeigt sich jedoch beim Sonnenbad nicht sofort, sondern tritt erst nach vier bis sechs Stunden ein. Am schlimmsten ist ein Sonnenbrand nach 12 bis 24 Stunden, wenn die Rötung der Haut sichtbar ist, ein Brennen und Spannungsgefühl sich bemerkbar machen und die betroffenen Stellen wärmer als die übrige Haut sind. Es handelt sich bei einem Sonnenbrand übrigens um eine Verbrennung ersten bis dritten Grades. Um genau diese schmerzhafte Folge des Sonnenlichts auf dem eigenen Körper zu vermeiden, können verschiedene Formen des Sonnenschutzes helfen.

 

Unreine Haut und ihre Ursachen

Unreine Haut tritt bei den meisten Menschen erstmals in der Pubertät auf und zeigt sich in dieser Lebensphase durch Mitesser und Pickel. Bei einigen Betroffenen verteilen sich diese nicht nur auf das Gesicht, sondern treten auch am Rücken und auf der Brust auf. Während das Ausmass der unreinen Haut nach der Pubertät in den meisten Fällen zurückgeht, verschwindet sie doch in vielen Fällen nicht komplett. Mitesser und Pickel können auch im Erwachsenenalter immer wieder auftreten und werden als unreine Haut bezeichnet. Ein Mitesser entsteht durch die übermässige Produktion von Talg, welcher nicht durch den Kanal des Talgdrüsenfollikels austreten kann. Grund hierfür ist meistens eine verhornte Oberhaut, die zur Pfropfenbildung am Ausgang des Follikelkanals führt. Da auch Talg Melanin enthält, verfärbt sich der Pfropfen durch den Einfluss von Sonnenlicht und Sauerstoff dunkel und ist anschliessend mit blossem Auge zu erkennen. Mitesser befinden sich meistens an der Stirn, dem Kinn und der Nase. Welche Ursachen es für die übermässige Talgproduktion der Haut gibt, ist bislang nicht vollumfänglich wissenschaftlich geklärt. Es wird jedoch vermutet, dass die Ernährung, Stress und eine falsche Hautpflege sich negativ auf eine unreine Haut auswirken oder diese begünstigen können.

 

Oil Control Face Sun Gel

Während Arme und Beine sich durch das Tragen entsprechender Kleidung vor dem Sonnenlicht zuverlässig schützen lassen, ist unser Gesicht im Alltag der Sonne schutzlos ausgesetzt. Gerade im Hochsommer sollte daher ein Sonnenschutz bereits am Morgen aufgetragen werden. Unser Oil Control Face Sun Gel hat den Lichtschutzfaktor 50+ und schützt Ihre Haut auch bei längeren Aufenthalten in der Sonne. Gleichzeitig pflegt und mattiert die Lotion unreine Haut und kann dadurch zu einer Verbesserung des Hautbildes beitragen. In dieser Lotion sind UVA und UVB-Filter enthalten, die einen hohen UV-Schutz sicherstellen. Ebenso befindet sich darin Glycyrrhetinsäure, die zur hauteigenen DNA-Reparatur beiträgt. Neben diesem Schutz vor dem UV-Licht sorgt die Lotion zur täglichen Anwendung auch für einen Anti-Glanz-Effekt. Hierzu sind unter anderem L-Carnitin und absorbierende Mikropartikel Bestandteil der Lotion. Dank der leichten und nicht fettenden Textur der Lotion mit UV-Schutz lässt sie sich einfach und schnell auf der Gesichtshaut verteilen.

 

Pflegetipps für die Haut nach dem Sonnenbad

Nach einem Tag im Freien oder nach einem gezielten Sonnenbad sollten Sie Ihre Haut gründlich reinigen. Sowohl die Lotion zum Sonnenschutz als auch Schweiss und möglicherweise Chlorwasser von Schwimmbädern lassen sich dabei zuverlässig entfernen. Hierzu verwenden Sie am besten lauwarmes Wasser und ein mildes, nicht zu stark parfümiertes Duschgel. Danach wird die Haut gründlich abgetrocknet und kann mit einer After-Sun-Lotion mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die meisten After-Sun-Produkte sind Öl-in-Wasser-Emulsionen und beruhigen irritierte Haut. Gleichzeitig wird sie durch natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Ringelblume mit Feuchtigkeit versorgt.

Sollte der Sonnenschutz nicht ausreichend gewesen oder vollständig vergessen worden sein und ein Sonnenbrand zeigt sich, helfen verschiedene Hausmittel der Haut bei der Regeneration. Ein solches Hausmittel ist grüner Tee, den Sie selbst zuhause zubereiten können. Kochen Sie eine Kanne grünen Tee und lassen diesen vollständig abkühlen. Danach tränken Sie ein Handtuch im Tee und lassen es sich vollsaugen. Das ausgewrungene Tuch legen Sie dann auf die betroffenen Hautstellen. Grüner Tee eignet sich deshalb als Wickel, weil er viele hautberuhigende Gerbstoffe und Polyphenole enthält. Eine andere Möglichkeit ist eine Quarkpackung. Quark haben die meisten Menschen immer im Haus. Streichen Sie diesen etwa einen Zentimeter dick auf den Sonnenbrand und lassen Sie ihn einwirken. Er spendet der strapazierten Haut Feuchtigkeit, kühlt sie und sorgt dadurch für ein angenehmeres Hautgefühl.

Jetzt zum Eucerin Newsletter anmelden!

Ihre Vorteile:

  • Gut beraten: Profitieren Sie von wertvollen Pflegetipps & Expertenwissen rund um das Thema Hautpflege
  • Nichts verpassen: Erhalten Sie vor allen anderen Informationen über Produktneuheiten.
  • Produkte gewinnen: Erfahren Sie als Erstes von unseren exklusiven Gewinnspielen